Gästebuch

Eintrag schreiben

die Kermit-Bank schrieb am 27.7.2011 um 12:59 Uhr
Libori-Nacht-Kabarett 25./26. Juli
Zwei erstklassige Kreimeyer-Abende, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten.
Niemals das gleich und immer wieder neu. Die Kermit-Bank sagt Danke schön. Bitte kommen Sie im nächsten Jahr wieder. Ob das Sauerland dann wohl schon ausverkauft ist . . . oder der mobile Zahnarztstuhl neben dem Stand mit den gerösteten Mandeln existiert.
LG Gaby und Klaus
Birgit schrieb am 26.7.2011 um 20:25 Uhr
Libori 2011
Vollkommen umwissend über das Libori Nacht Kabarett und Sie als Künstler, bin ich da in eine Vorstellung geraten, die mich (und nicht nur mich) total überrascht und begeistert hat! Einfach genial!!!
Vielen Dank und hoffentlich irgendwann mal wieder in Paderborn - wo's die leckeren Mandeln gibt ;-)

Herzliche Libori-Grüße
Birgit Tillmann
Peters schrieb am 26.7.2011 um 08:29 Uhr
Libori 2011
Vielen Dank für einen außergewöhnlichen Abend. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Lieben Gruß

Oliver und Sabine Peters
Helga Reck schrieb am 29.6.2011 um 10:12 Uhr
Düsseldorfer Komödchen
Leev Herr Kreimeyer,
dat weer een heel wunnerbar Abend! Ik heeb würlk vööl Spaß un Freud hat. Irre :-)
Wenn Se dat nächste Mol weer in disse Kontrei sünd - bün ik weer dorbi.
Man blot schaa, dat ik nu doch nich an neei Klienten kommen bün -
för dat nächste Mol besörg ik mi Visitenkarten!!!
Leev Grööten van de oostfreeske Studentin
Vielen vielen Dank!!!! Helga Reck
Sabine Striegel schrieb am 9.5.2011 um 09:24 Uhr
Scheinbar Berlin 8.5.2011
Na da möchte ich doch mal schnell sagen, wie prächtig wir uns amüsiert haben - nicht, dass ich nachher noch zu spät dran bin ;-)

Der Abend war wirklich schwer vergnüglich, was mich nun doppelt freut, da ich so viele Leute überredet habe, mitzukommen. Wir werden wohl wiederkommen müssen, da Sie den definitiven schwäbischen Dialekt wegen fortgesetzter Lachkrämpfe verpasst haben und vielleicht auch noch die praktizierende vegane Atheistin mit frühkindlich angelegten spitzen Knieen entdecken möchten...

Jetzt, wo mein Sohn endlich weiß, dass auch er eine schwere Kindheit hatte, wird er wohl sein eigenes Image überdenken müssen *kicher, grins*

Es war uns ein Vergnügen, ganz lieben Dank für einen zauberhaften Abend und bis zum nächsten Mal!
Gudrun Wilhelm schrieb am 9.5.2011 um 01:04 Uhr
Eierkuchen zum Spargel
Hallo,und Guten Morgen
eigentlich wollter ich die erste sein mit meinem Eintrag nach dem Muttertags-Abend in der Scheinbar. Habe zu lange nach dem Rezept gesucht *g*, das werde ich aber sicher noch wiederfinden. Der Abend war wieder wunderbar kurzweilig und allemal besser als Krimi gucken.
Herzliche Grüße
Gudrun
Hans-Ulrich Pönack schrieb am 8.5.2011 um 23:51 Uhr
Erstbegegnung: Heute Abend
Hey,
habe Sie heute erstmals erlebt und bin angetaan. Zur Begeisterung fehlte die Rückenlehne, saß gleich am Eingang, ohne (katholische) Knie hinter mir ("habe Rücken"). Möchte aber nun fortan von Ihnen hören. Per Dauer-Mail. Und will Sie öfters hören. Bzw. sehen (bzw. umgekehrt). Originell, witzig, ja eben LUSTIG. Mit Köpfchen. Danke für einen besseren "Tatort" am Sonntag-Abend.
Mit guten Grüßen
Hans-Ulrich Pönack (der Pöni-Filmkritiker vom SAT.1-Frühstücksfernsehen)
Steffi schrieb am 1.5.2011 um 11:26 Uhr
Kulturnacht in Solothurn (Schweiz)
Zum Glück habe ich den Abend überlebt, ;-) ich hab mich halb totgelacht, war ganz ganz toll! Herzlichen Dank für die 30 Minuten bester Unterhaltung. Eine Schweizerin mit deutschen Wurzeln aus Solothurn
Heidi Vüllgraf schrieb am 17.4.2011 um 00:59 Uhr
Fan von Thomas Kreimeyer
Herrlich unbeschwert, Alltag vergessend gelacht - liebe Dankeschöns an dich dafür - komm wieder in die Stadt, mit den Autobahnen und halte einfach mal an in Langenhagen...... es lohnt sich! Heidi Firecats Showband
Peter Thiessen schrieb am 27.3.2011 um 09:19 Uhr
7 Schwaben auf einen Streich!
Ein wunderbarer Abend, dieser 26. März in Rottweil! Vergeben wurde als Preis der Jury ein Goldener Rottweiler, ein gut 60 cm hoher goldbemalter Hund in Hab-acht Position. Ihn erhielt Mia Pittrow. Den Förderpreis, der gleiche Hund, nur schwarz und ein paar cm kleiner, erhielt Michael Feindler. Den Publikumspreis schließlich, gleich groß, gleich schwarz, bekam Thomas Kreimeyer. Und dann ging's auch irgendwann los. Alles prima, manches wirklich überraschend, und zum guten Ende kam dann Thomas Kreimeyer, der ganz neue Freunde unter den Ortsansässigen und (extra aus Trier vor 10 Jahren schon) Zugereisten gewinnen konnte. Seit 45 Jahren zählt Kabarett zu meinen
Leidenschaften - so gelacht, wie an diesem Abend, habe ich selten zuvor. Ganz herzlichen Dank und gerne weiter so!
M.K. schrieb am 25.3.2011 um 13:28 Uhr
Das hat sich sowas von gelohnt!
Ich danke Ihnen für den unterhaltsamen und für das Lachmuskeltraining so wichtigen Abend im Kuckuck am 24.3.2011. Ich wünschen Ihnen alles Gute und hoffe, dass sich wieder einmal die Gelegenheit ergibt, einen Ihrer Auftritte zu besuchen. Ich werde Sie gern weiterempfehlen.
Ihre noch immer gut gelaunte Schlauchbootkapitänin :)
G. Siemensmeyer schrieb am 18.3.2011 um 21:39 Uhr
Libori 2011
Lieber Herr Kreimeyer,
Libori 2011 sind Sie wieder in Paderborn... ?
Ostwestfalen jubelt!!!
Wir (12 Fans ohne Eieruhren, Katzen oder Linsengerichte) freuen uns riesig. Sie finden uns - aber nicht in der ersten Reihe. Viel Erfolg weiterhin mit all dem, was Menschen Ihnen einfach so erzählen. - Einfach und so genial - LG G.S.
Hammerschmidt schrieb am 14.3.2011 um 09:38 Uhr
Super Vorstellung
Nachdem ich Sie im Quatsch Comedy Club zum ersten Mal gesehen hatte und total begeistert war, war ich nun schon zum zweiten Mal in der Scheinbar in Berlin. Es war wie bisher immer wieder ein toller Abend, an dem ich sehr viel gelacht habe. Sie live zu erleben, ist ein unbedingtes Muß, dies sollte man auf jeden fall erlebt haben. Ich werde sicher wiederkommen.
Susichen schrieb am 14.2.2011 um 11:04 Uhr
Danke!
Danke Herr Kreimeyer für den schönen und Lustigen Abend in der großen Stadt!
Anne und Gerd schrieb am 11.2.2011 um 12:16 Uhr
Paderborn ist toll, oder?
Wo werden Sie schon zu Hirschbraten und Mamorkuchen eingeladen?
Der Abend war herrlich unbeschwert und amüsant. Viel gelacht. Kommen Sie bloß bald wieder!
Anne und Gerd
Andreas Sschulte schrieb am 10.2.2011 um 22:59 Uhr
Klasse!
9.Feb.2011: 2x45min, 15min Pause ... klar: Deutschland vs Italien. So hatte ich mir den Abend auch vorgestellt. Doch es kam anders. Glücklicherweise! Nicht lächeln, nicht schmunzeln, ich musste richtig lachen. Super. Ich lache noch immer. Kommen Sie wieder
zu den Ostwestfalen (stur, verschlossen,... ;) ). Frage: soll ich Frauen mit Katzen in Paderborn nun weiträumig umgehen? :)))
Petra und Michael schrieb am 10.2.2011 um 21:34 Uhr
Paderborn Kernstadt!
Wir, Familie mit zwei Hunden und einer Eieruhr, fanden den Abend gestern toll und hoffen sehr, dass es Sie bald wieder in unsere Gegend verschlägt! Dann bringen wir sicher noch einige Freunde mit, denn das sollte niemandem entgehen! ;-)
LG Petra und Michael
Sandra schrieb am 10.2.2011 um 14:02 Uhr
Paderborn die Stadt mit den Hasenfenster und der Katzenhalter
Danke für den lustigen Abend es hat uns wirklich Spaß gemacht den Gesprächen zu lauschen und auch kurz mit zu Plauschen!Nach dem Kurzauftritt in Rietberg im Dezember, war es schön Sie mal einen ganzen Abend zu sehen und es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein!Ich hoffe sehr das Sie bald mal wieder nach OWL kommen, am besten nach Bielefeld ins Zweischlingen!Bis dahin, weiterhin viele nette Gespräche auf den Bühnen des Landes!LG von Sandra und Peter
Wolf-Dieter Zacke schrieb am 6.1.2011 um 12:56 Uhr
Scheinbar 5.1.2011
Sehr geehrter Herr Kreimeyer,
wie kommt man von dioxinbelastetem Ei auf Deutschlehrer und Freunde in Mexico. Ich habe es gehört und gesehen. War einfach Klasse. 7 Minuten kurzweil die rasant vergingen. Es hätten auch gerne 14 Minuten sein können. Wäre echt spannend gewesen, was an Ende raus gekommen wäre.
Mit freundlichen Grüßen, Wolf- Dieter Zacke
Karin Möhlenhof schrieb am 7.12.2010 um 14:18 Uhr
Scheinbar am 3.12.,2010
ein Geburtstagsgeschenk meiner Tochter - ich saß vorne ganz rechts von Ihnen aus gesehen & sie bemerkten, daß meine Tochter mit mir flüsterte - was dann daraus entstand war einfach umwerfend. Schade, daß Sie nicht diesen Abend ganz allein bestritten haben. Waren Sie schon einmal in der MusicHall im Künstlerdorf Worpswede - hochkarätiger Veranstaltungsort - Worpswede liegt ca 20km von Bremen entfernt. Dort sind Sie ja im Januar 2011 - vielleicht ist ja noch Zeit für einen Auftritt in Niedersachsen? Lieben Gruß aus Worpswede von Fan
Karin Möhlenhof
Seite: < 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 >