Gästebuch

Eintrag schreiben

Christine schrieb am 30.1.2009 um 08:29 Uhr
Engenieur und fondue rechaud / 30.1.09
Mir hat der Abend sehr viel Spass bereitet. Als Österreicherin in der Schweiz habe ich mich auch schon über so manches gewundert. Aber... lieber Thomas, "ö-schö-schör" und "röscho" sind noch gar nichts wenn du "gagglo" (Caquelon) noch nicht kennst :-)
Weiter viel Erfolg und Spass!!!
guschli schrieb am 12.1.2009 um 13:28 Uhr
Doch, verdammt gut !!!
Hallo! Der gestrige Abend in der Scheinbar war mal wieder sehr sehr lustig! Sie schaffen es immer wieder, aus den kleinsten Informationen und den wenigsten Stichwörten der Zuschauer die lustigsten Dialoge und Situationen zu zaubern! Kein Wunder, dass Ihr Termin-Kalender 2009 schon so voll ist...und wir werden auch bald wieder dabei sein. Schöne Grüße, und: Weiter so!
Monika Wittwer schrieb am 16.12.2008 um 12:55 Uhr
Ein vergnüglicher Abend in der Scheinbar
Lieber Herr Kreimeyer,
mit viel Sprachgewandtheit und Esprit haben Sie mir am Sonntag in der "Scheinbar" einen außerordentlich vergnüglichen Abend beschert - vielen Dank, ich habe Tränen gelacht. Auf Wiedersehen im Quatsch Comedy Club im März 2009 in Hamburg !
Kai schrieb am 15.12.2008 um 21:19 Uhr
Danke
Der Abend war wundervoll,dass war echt toll und ich staune über die Fähigkeit, so spontan zu sein. Ich werde am 29.12 sicher wieder dabei sein, war echt toll,vielen Lieben dank und bitte so weiter machen
Michael Geerds schrieb am 15.12.2008 um 20:13 Uhr
Scheinbar
hallo thomas, vielen dank für den zauberhaften abend. das war wieder sehr schön...
manchmal denke ich: hah - wie bekommt er jetzt die kurve - und dann zack "bilden wir mal einen schönen deutschen satz". herrlich! am 29. bin ich wieder mit dabei. vielleicht haben wir dann auch mal (mehr) zeit zum schnacken. bis dann michael
Hendry Romina schrieb am 9.12.2008 um 23:50 Uhr
Humorfestival Arosa Schweiz
Genial! Wir waren montag mittag bei deiner schow...wow, war selten so gut unterhalten worden! Faszinierend, wie viel die leute von sich verraten, obwohl sie dass gar nicht wollten.. Mann muss sie ja nur fragen und nachhaken..! Und deine mimik verrät noch viel mehr, als das gesagtewort einfach toll! Vielen dank, für den schönen nachmittag!!! Hendry Romina
Martin schrieb am 27.11.2008 um 12:34 Uhr
Casino Theater Winterthur
Hallo Thomas, Deine show war toll Gestern. Kompliment.
Passend zum Thema bin ich gerade auf diesen Artikel gestossen. http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Deutsche-schnappen-uns-die-Frauen-weg/story/17401382
Gruss Martin

Dr. Michael Kaiser schrieb am 24.11.2008 um 09:55 Uhr
Ufa Fabrik
Moin, moin Thomas, herzlichen Dank für die wunderbare Vorstellung letztens in der UFAFABRIK! Wir/ich haben uns wunderbar amüsiert! Diese einmalige Form der "Ausnutzung" der Gesprächstherapie - durch den Soziologen natürlich bestens anwendbar - hat mich von Deiner hohen Kunst überzeugt!
Ich freue mich schon sehr auf ein nächstes Wiedersehen! Cheers! Shalom!Dr. Michael R. Kaiser
Gerda Schmidt schrieb am 9.11.2008 um 12:59 Uhr
Quatsch Comedy Club Hamburg
Lieber Thomas, gerade komme ich nach der Vorstellung 06.11.08 Quatsch Comedy Club nach Hause. Die Besucher der erste Reihe -die armen Buxtehuder- die es erwischt hat, waren auch zu lustig. Überhaupt war die Stimmung einmalig.Und ich bin mir sicher, wenn ich heute Buxtehude höre, wird es mir bestimmt ein Lachen auf meine Lippen zaubern.Ich sage -danke Dir, vielen Dank-es zeigte mir wieder wie leicht das Leben sein kann. Meine Kollegen und ich saßen 1 Reihe rechts und ich habe mich gefreut, dass Du mir Deine Karte in die Hand gedrückt hast. Es grüßt Dich ganz herzlich, Gerda Schmidt

U.Wirz schrieb am 5.11.2008 um 19:57 Uhr
Redoute Bonn
Lieber Herr Kreimeyer,
ich habe Sie heute in Bonn bei der Veranstaltung der Dt. Krebshilfe erleben dürfen, natürlich viiiiel zu kurz, wir haben uns trotzdem super amüsiert. Jetzt suche ich Sie vergeblich live in diesem unserem Lande (NRW). Gibt's denn mal einen Auftritt im Köln/Bonner Raum? Wäre klasse, wir kommen bestimmt!!
Herzliche Grüße
U.Wirz
E. Wackers schrieb am 23.10.2008 um 10:33 Uhr
Ufa Fabrik
_*Lieber Thomas Kreimeyer,*_ bevor ich wieder unterwegs sein werde, ganz herzlichen Dank für diesen Abend. Sie waren wieder herzerfrischend, obwohl Sie es nicht ganz leicht hatten heute Abend. Es hängt ja viel mit der Beteiligung des Publikums zusammen und vielleicht auch am Raum/Saal? Uns gefällt die Atmosphäre in der 'Scheinbar' besser. Der Raum ist besser zu füllen, familiärer und schafft mehr Nähe.
Wir waren uns trotzdem einig: _*es war wieder wunderschön Sie zu erleben.... *_Ganz herzliche Grüße, Elisabeth Wackers_*
Rainer Kürten und Claudia Wolf schrieb am 18.10.2008 um 15:07 Uhr
Auftritt im Süden
Hallo Herr Kreimeyer, im März 2008 verfolgten wir im DLF die Sendung "Querköpfe" mit Ihrem Programm "der rote Stuhl" mit Interesse und Begeisterung. Leider stellten wir auf Ihrer Homepage fest, dass Sie nur im Osten von Deutschland und ausnahmsweise auch eine Stadt im Norden mit Ihrem 'roten Stuhl' besuchten. Wir schlagen daher vor, in Ihrer nächsten Spielzeit die Ausnahme im Südwesten Deutschlands mit Ihrem Können zu infizieren (Mannheim, Neustadt an der Weinstraße oder Kaiserslautern). Auf ein Liveauftritt in unserer Region freut sich
Rainer Kürten und Claudia Wolf
Hebald, Chr. schrieb am 30.9.2008 um 16:36 Uhr
Podio
Lieber Herr Kreimeyer,
vielen Dank für den spontanen Abend an dem das
Publikum endlich mal aufgefordert wurde, nicht
einzuschlafen !?! Ihre Art von Kabarett ist
schon einmalig und uns, die Australier an dem
Abend aus Krefeld, haben sich köstlich amüsiert.
Wir werden uns bestimmt noch einmal wiedersehen,
natürlich empfehlen wir Sie weiter! Ein Abend
ohne Risiken und den Arzt oder Apotherker fragen
wir auch nicht ....

Liebe Grüße aus Krefeld

Christina Hebald
gabi schrieb am 29.9.2008 um 15:03 Uhr
Podio Krefeld
Habe den Abend mit Bildungshintergrund dazu benutzt, ab jetzt den Spinat aus meiner Tiefkühltruhe zu verbannen. Vielen Dank für den
gelungenen Abend.
Karl Heinz Wolff schrieb am 28.9.2008 um 20:21 Uhr
Krefelder Wohnzimmertheater II
Ein wunderschöner Abend!
Der Umgang mit dem "patzigen" Publikum war beeindruckend, lehrreich und unterhaltsam gleichermassen!

Heute ist der Himmel bewölkt und ich kann meiner Frau nicht beim Sterne gucken zuschauen;-)))
Petra schrieb am 28.9.2008 um 11:08 Uhr
Krefelder Wohnzimmertheater
Hallo Thomas Kreimeyer,
einen herzlichen Dank für den wunderbaren Abend! Ich hab Ihre Warnung für die Pause ernst genommen, das war auch bitter nötig, sonst hätten meine Lachmuskeln den Abend wohl nicht durchgestanden. Natürlich habe ich heute morgen sofort wieder an Sie gedacht, das Frühstücksei machte es möglich, mit dem ich heute sanfter umging ;-) Wir hatten uns nicht unterhalten, aber ich habe zuhörend gestaunt, wie Sie dem "Bildungshintergrund" und den ABOisten standgehalten haben in einem teils ja nicht gerade leichten Publikum. Wir werden uns bestimmt wiedersehen!

Gruß von Petra
Cornelia Zimmermann schrieb am 11.9.2008 um 18:08 Uhr
ITaCS
Lieber Herr Kreimeyer, Ihr Auftritt war das „Herz“ unserer Veranstaltung und ist auch von allen Gästen als solches aufgenommen worden. Sie haben all die Menschen begeistert und gefesselt und mich ein weiteres Mal ohnehin.
Ein herzliches Lächeln für Sie. Cornelia Zimmermann

Elisabeth Wackers schrieb am 26.8.2008 um 17:04 Uhr
Schatten-Veterinärabteilung..
Lieber Herr Kreymeier, ja, Ihre Garantie in der Begrüßung Ihres Anti-Ratlosigkeit-Depression-Kabarett hat bei mir
u.a. voll gewirkt - und haben nun auch nachhaltigen wunderbaren Geschmack bis nach Freiburg zu den "BADENERN"...
Herzlichen Dank für dieses " ... Erlebnis", was noch weiterer "Therapien" bei mir hier in Berlin bedarf....
Herzliche frohe Grüße,
Ihre "Schatten-Veterinärnabteilung", E.W.
Urban schrieb am 25.8.2008 um 22:04 Uhr
Engelbrot 23.8.
Guten Abend Herr Kreimeyer,
über die Querköpfe/DLF bin ich auf Berlinbesuch zu Ihnen gekommen. Hinter der Veterinärabteilung habe ich einen wunderbaren Abend genossen. Es bleibt nur eine Frage: Wann wagen Sie sich endlich nach Freiburg? Das liegt doch quasi auf dem Weg in die Schweiz. Ich bereite mich schon mal auf ein Thema vor. Herzliche Grüße Urban
Michael Kulig schrieb am 25.8.2008 um 11:55 Uhr
Schöne Grüße von dem NBC-schauenden Rostocker
Hallo Herr Kreimeyer,
ich fand den Abend im Engelbrot wirklich fantastisch. Habe mich köstlich amüsiert. Der Abend war nicht nur lustig sondern auch ein Abend voller Tips fürs Leben. Ich habe somit beschlossen mich nicht mehr zu streiten sondern eine scharfe Soße zu kochen. Und wenn ich möchte das andere Menschen mich sehen, setze ich mir einfach eine Brille auf.

Ich hoffe Sie kommen mal nach Rostock.
Viel Spass in der ufaFabrik
Seite: < 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 >